OptionFair Erfahrungen & Test: Seriös oder Betrug?

optionfairDie Welt des Binärhandels ist noch relativ jung, dennoch hat OptionFair in der Branche schon Geschichte geschrieben. Mit Aufnahme des Geschäftsbetriebs bot der Broker neben dem üblichen Call and Put Handel von vornherein auch andere Möglichkeiten des Wertpapierhandels an, zum Beispiel One Touch und Boundary – beides Handelsmöglichkeiten, die inzwischen sehr weit oben auf der Beliebtheitsskala der Trader stehen.

Auch wenn die Grundversion der webbasierten Plattform ebenfalls von Mitbewerbern genutzt wird, hat der Broker dennoch meist einen kleinen Vorsprung. So gehört OptionFair nach dem Test und den dabei gewonnenen Erfahrungen zu den wenigen, seriösen Brokern, die die Handelsplattform vollständig in deutscher Sprache anbieten.

Die Vorteile bei Option Fair auf einen Blick

  • Registrierung durch die CySEC
  • Rendite von bis zu 89%
  • kostenloses Demokonto
  • bis zu 15% Verlustabsicherung
  • deutschsprachiger Support
  • vorzeitiger Ausstieg aus den Optionen möglich
  • Installation einer Software nicht erforderlich: Browser-basierte Handelsplattform

1. Regulierung und Lizenzierung

sitzregulierungOptionFair ist ein Zusammenschluss von Händlern für binäre Optionen die es sich zum Ziel gesetzt haben, mit einem hohen Maß an Erfahrung den Tradern beim Handel mit binären Optionen zu helfen. Betrieben wird die Plattform von B.O. TradeFinancials, einem zypriotischen Unternehmen. Beim OptionFair Test konnte man feststellen, dass sich hinter dem Unternehmen ein Team von gut ausgebildeten und erfahrenen Finanzprofis verbirgt, die sich auf den Handel mit binären Optionen, den Forex-Handel sowie auf Aktien und Indizes spezialisiert haben.

Der Broker verfügt über eine Lizenz der zypriotischen Aufsichtsbehörde CySEC, die für sämtliche Mitgliedsstaaten der EU, auch für Deutschland, Gültigkeit besitzt. Sie geht mit den rechtlichen Bestimmungen des Europäischen Parlaments konform, dessen oberstes Ziel der Kundenschutz ist. Die Einhaltung aller Richtlinien und Anforderungen durch die Betreiber der lizensierten Plattformen wird durchgängig von der CySEC überprüft. Es gehört zur Philosophie des Brokers, wie die OptionFair Erfahrungen zeigen, den Tradern Zuverlässigkeit und Sicherheit beim Handel zu bieten und Betrug zu verhindern.

2. Handelsplattform für Einsteiger und Neulinge

handelsplattformOptionFair konnte im Test mit einer Plattform überzeugen, auf der erfahrene Trader ebenso wie Einsteiger schnell und einfach handeln können. Sie ist benutzerfreundlich gestaltet und bietet eine Vielzahl von Tipps für die Trader. OptionFair bietet Zuverlässigkeit und Sicherheit bei den Einlagen, eine transparente Preisgestaltung und ein professionelles Managerteam. Die übersichtlich gestaltete Handelsplattform ist in neun verschiedenen Sprachen verfügbar, unter anderem auch in Deutsch. Die internationale Ausrichtung von OptionFair spricht inzwischen viele und immer mehr deutsche Kunden an. Die Plattform von OptionFair bietet nach den Erfahrungen eine Vielzahl an abrufbaren Informationen.

Zusätzlich existiert bei OptionFair eine Akademie, die sich hauptsächlich an Einsteiger richtet, jedoch auch von erfahrenen Tradern genutzt werden kann. Durch die Auswahl „Trade“ gelangt man zur webbasierten Handelsplattform. OptionFair bietet dem Test zufolge verschiedene Handelsarten. Dazu zählen Hoch/Niedrig, Grenze, Ein Treffer und Kurzfristig. Dabei wird mit einfachen binären Optionen, One-Touch-Optionen und Boundary-Optionen gehandelt. In den kurzfristigen Optionen haben Trader die Möglichkeit, zwischen einer, zwei und fünf Minuten zu wählen.

Aktuell werden von OptionFair diverse Währungspaare, verschiedene Aktienkurse, einige Indizes sowie Zucker, Kaffee, Getreide, Palladium, Gas, Öl, Silber und Gold als Assets angeboten. Manche Assets sind nur zu bestimmten Zeiten verfügbar, hierzu gibt es bei den Assets entsprechende Hinweise. Ein Nachteil der Plattform sollte jedoch nicht unerwähnt bleiben, auch wenn es nicht unbedingt ein dramatische Problem darstellt: Im Vergleich zu anderen Brokern bietet man leider nur rund 40 Basiswerte an.

3. Kontoeröffnung, Bonus, Extras

bonusUm bei OptionFair am Handel mit binären Optionen teilnehmen zu können, muss zunächst ein Händlerkonto eröffnet werden. Das ist bei diesem Broker mit nur wenigen Klicks, bei einer Mindesteinlage von 300 Euro, möglich. Im Gegenzug zu vielen anderen Brokern können für die erste Einzahlung Kreditkarten, Überweisungen oder Skrill, Western Union und MoneyGram genutzt werden. Besonders interessant sind bei OptionFair unserer Erfahrung nach die Bonusleistungen: Unabhängig von der Ersteinzahlung erhält jeder neue Kunde einen Bonus von 30%. Hinzu kommen weitere lukrative Angebote für Neukunden, mit denen diese beim Handeln das Risiko ein wenig minimieren können.

4. Seriosität

serioesWer über einen Einstieg beim Handel mit binären Optionen nachdenkt findet in dem Broker OptionFair zweifellos einen seriösen Partner, der in vielen Bereichen zu den Besten der Branche gehört. In Foren und diversen User-Plattformen ist immer wieder von Abzocke und Betrug bei Brokern mit binären Optionen die Rede. Der OptionFair Test bietet hierfür keinerlei Anhaltspunkte. Dagegen spricht auch die Lizenzierung bei der absolut vertrauenswürdigen Regulierungsbehörde CySEC auf Zypern.

5. Fazit

fazitWenn Sie beim binären Optionshandel auf OptionFair setzen, dann steht Ihnen ein seriöser und kompetenter Partner mit guter Leistung und umfangreicher Erfahrung zur Verfügung. Es ist kein Download erforderlich, Sie können von jedem Rechner aus in das Handelsgeschehen eingreifen. Zusätzliche Flexibilität gewinnen Sie als Kunde, wenn Sie die Trading-App herunterladen. Durch die Lizenzierung und Regulierung steht fest, dass OptionFair sich an sämtliche Standards und Regeln hält. Gerüchte über Abzocke und Betrug sind daher nicht wirklich nachvollziehbar. Derartige Vorwürfe dürften eher von Tradern stammen, die mangels Sachkenntnis Verluste einstecken mussten und nun dem Broker die Schuld geben. Dem steht entgegen, dass OptionFair laut Test von sehr vielen zufriedenen Tradern genutzt wird.